Les insolites

  • Der singende Supermarkt-Rebell

    Der singende Supermarkt-Rebell

    „Ihre Postleitzahl?“ Wenn Christoph Weiherer beim Einkaufen an der Kasse mit dieser Frage konfrontiert wird, dann lautet seine Antwort darauf seit Jahren: 25541 Brunsbüttel. Dabei ist Weiherer Bayer und lebt mehr als 800 Kilometer von der Kleinstadt in Schleswig-Holstein mit knapp 13 000 Einwohnern entfernt. 25541 ist eine klare Lüge – und seine Waffe im Kampf gegen die Datensammelwut des Einzelhandels. Der Komiker und Liedermacher möchte so wenig Daten wie möglich preisgeben und beim Einkaufen seine Ruhe haben. Darum ruft er bei seinem Bühnenprogramm regelmäßig dazu auf, die Postleitzahl von Brunsbüttel anzugeben.

    die Postleitzahl/le code postal – lauten/être – dabei/pourtant - x km von etw entfernt leben/vivre à x km de qqch – knapp/à peine - die Lüge/le mensonge - die Waffe/l’arme - im Kampf gegen/dans la lutte contre - die Datensammelwut/l’obsession de collecter des données - der Einzelhandel/le commerce de détail - preis-geben/révéler - auf-rufen(ie,u), zu/inciter à - die Bühne/la scène - an-geben/indiquer

    Publié le 1/12/2016
  • Drei Deutsche auf dem Podium

    Drei Deutsche auf dem Podium

    Die besten Triathleten der Welt kommen aus der Bundesrepublik: In Hawaii stehen zum ersten Mal seit 19 Jahren drei Deutsche ganz oben. Jan Frodeno hat mit seinem zweiten Sieg beim legendären Ironman auf Hawaii seine herausragende Stellung im Triathlon eindrucksvoll unterstrichen. Der 35-Jährige verteidigte bei dem Klassiker seinen WM-Titel aus dem Vorjahr erfolgreich. „Ich habe noch nie so sehr gelitten“, sagte der gebürtige Kölner völlig ausgepumpt. Nach 3,86 Kilometern Schwimmen, 180,2 Kilometern Radfahren und einem Marathon-Lauf lag Frodeno im Ziel auf dem Alii Drive in Kailua Kona etwas mehr als dreieinhalb Minuten vor Sebastian Kienle aus Mühlacker. Dritter wurde bei der 40. Auflage des Rennens der überraschend starke Hawaii-Debütant Patrick Lange aus Bad Wildungen.

    der Sieg(e)/la victoire - herausragend/remarquable - die Stellung/la position - eindrucksvoll/de façon impressionnante - unterstreichen(i,i)/souligner - verteidigen/défendre - die WM = Weltmeisterschaft/la coupe du monde - erfolgreich/avec succès - leiden(i,i)/souffrir - gebürtig/d’origine - völlig ausgepumpt/épuisé - das Schwimmen/la natation - das Radfahren/le cyclisme - der Lauf/la course - das Ziel/l’arrivée - die Auflage/l’édition - das Rennen/la course - überraschend/étonnamment

    Publié le 8/11/2016
  • Pissen verboten

    Pissen verboten

    Offenbar pinkeln immer mehr Männer an das Heiligtum Ulms, das Ulmer Münster. Die Stadträte plädieren deshalb dafür, das Bußgeld für Wildpinkeln drastisch zu erhöhen und Überwachungskameras zu installieren. Außerdem solle eine weitere öffentliche Toilette eingerichtet werden.

    offenbar/apparemment - pinkeln/faire pipi - das Heiligtum/le sanctuaire - das Münster/la cathédrale - der Sradtrat(¨e)/le conseiller municipal - deshalb/par conséquent - das Bußgeld(er)/l’amende - das Wildpinkeln/le fait d’uriner n’importe où - drastisch/radicalement - die Überwachung/la surveillance - außerdem/en outre - weiter ≈ nouveau - öffentlich/public - ein-richten/installer

    Publié le 8/11/2016
  • Eine Ode an den Bierbauch

    Eine Ode an den Bierbauch

    Wer den Bierbauch nicht ehrt, ist den Pint nicht wert. Das tun die „Models“ in der neuen Werbekampagne der deutschen Biermarke Bergedorfer Bier definitiv: Liebevoll tätscheln sie ihren Bierbauch, wie eine werdende Mutter ihren Schwangerschaftsbauch. „Brewed with Love“ lautet der passende Slogan dazu.

    Publié le 6/10/2016
  • Hitlers Geburtshaus gehört künftig Österreich

    Hitlers Geburtshaus gehört künftig Österreich

    Das Geburtshaus des Diktators Adolf Hitler (1889-1945) in Braunau gehört künftig dem österreichischen Staat. Mit einer angemessenen Nutzung oder gar einem Abriss will der Staat verhindern, dass sich das Gelände zu einer Pilgerstätte für Rechtsradikale entwickelt. Bisher thematisieren eine Informationstafel und ein Mahnstein aus dem ehemaligen KZ Mauthausen („Nie wieder Faschismus“) den Umstand, dass Hitler sein erstes Lebensjahr in diesem Haus verbracht hat. Das Gebäude könne wieder als städtische Bibliothek oder als Volkshochschule genutzt, oder sogar abgerissen werden.

    das Geburtshaus/la maison natale - jdm gehören/appartenir à qqn - der Staat/l’Etat – angemessen/adapté - der Abriss/la démolition – verhindern/empêcher - das Gelände/le site - die Pilgerstätte/le lieu de pèlerinage - sich zu … entwickeln/devenir … - die Tafel(n)/le panneau - der Mahnstein/la pierre portant une exhortation - ehemalig ≈ ancien - das KZ = Konzentrationslager/le camp de concentration - der Umstand/le fait - die Volkshochschule/l’université populaire (dispensant des cours aux adultes dans le cadre de la formation continue) - ab-reißen(i,i)/démolir, raser

    Publié le 30/08/2016
  • Stürmt die AfD die Parlamente?

    Stürmt die AfD die Parlamente?

    Die Landtagswahlen am 13. März haben die politische Landschaft in Deutschland gehörig durcheinandergewirbelt. Das lag vor allem am Erfolg der Alternative für Deutschland: 15,1 Prozent in Baden-Württemberg, 12,6 in Rheinland-Pfalz und 24,3 in Sachsen-Anhalt. Die Koalitionsbildung war schwierig – in jedem Land verlor die bisherige Regierung ihre Mehrheit. Nun stehen die nächsten Wahlen an – und wieder könnten sie zu tiefgreifenden Veränderungen führen: Am 4. September wählt Mecklenburg-Vorpommern, am 18. September Berlin. In beiden Ländern regiert derzeit eine große Koalition.

    Stürmen/prendre d’assaut - die Landtagswahlen/les élections régionales - die Landschaft/le paysage – gehörig/fortement - durcheinander-wirbeln/semer la pagaille, bousculer - an einer Sache liegen/être dû à qqch - die Bildung/la formation – bisherig/ayant gouverné jusqu’alors - die Mehrheit/la majorité - an-stehen/être imminent – tiefgreifend/profond – regieren/gouverner

    Publié le 30/08/2016
  • ImPulsTanz

    ImPulsTanz

    Im Jahr 1984 gegründet, hat sich ImPulsTanz zu einem der bedeutendsten Festivals für zeitgenössischen Tanz weltweit entwickelt. Tausende professionelle Tänzer/innen, Choreograf/innen und Dozent/innen aus aller Welt, am Puls der Zeit, begegnen sich, arbeiten zusammen, zelebrieren zeitgenössischen Tanz, jeden Sommer, fünf Wochen lang, in Wien. ImPulsTanz. Das steht für Performances, Workshops, Research Projekte und das soçial-Programm. 53 Künstler/innen und Compagnien bespielen von 14. Juli bis 14. August in 65 Produktionen, davon 14 Uraufführungen, nicht nur die großen Bühnen der Stadt, sondern auch Museen und Galerien, sowie die legendäre Burgtheater Probebühne und weitere 40 Studios über ganz Wien verteilt. Bei den Workshops nutzen jährlich mehrere tausend Teilnehmer/innen – Anfänger/innen wie Profis, – die Chance, bei internationalen Dozent/innen alle Facetten von Tanz studieren zu können.

    gründen/créer – bedeutend/important – zeitgenössisch/contemporain – weltweit/au monde - sich zu … entwickeln/(se développer pour) devenir … - der Dozent/le professeur - am Puls der Zeit/dans le vent - sich begegnen/se rencontrer - für … stehen/être synonyme de… - der Workshop(s)/le séminaire, l’atelier - der Künstler/l’artiste – bespielen/jouer sur - die Uraufführung/la création, la première - die Bühne/la scène - weiter ≈ autre – verteilen/répartir – nutzen/profiter de - der Teilnehmer/le participant - der Anfänger/le débutant - der Profi(s)/le professionnel

    Publié le 1/07/2016
  • Elektrocouture

    Elektrocouture

    In ihrem Label Elektrocouture vereint Lisa Lang zwei Interessen: Mode und Technik. Die Pullover, Kostüme oder Schmuckstücke, die sie entwirft und zusammen mit befreundeten Designern fertigstellt, sind nämlich mit bunten LED-Applikationen versehen und leuchten, nicht nur im Dunkeln. In einem Coworking-Lab in Wedding entsteht Mode und Design für mutige Großstädter, die das Besondere suchen. Viele Produkte ihres Labels hat Lisa Lang erst einmal selbst getragen, bevor sie in die Fertigung gingen: „Ich habe immer beobachtet, wie die Leute darauf reagieren.“ Finanziert hat sie ihr Start-up mit eigenem Geld. Im September 2014 gründete sie ihre Firma, seit 2015 verkauft Lang ihr ungewöhnliches Technikdesign auf Modemessen oder übers Internet, die Nachfrage nach ihren Produkten ist groß.

    vereinen/réunir - das Schmuckstück(e)/le bijou - entwerfen(a,o,i)/concevoir, dessiner - fertig-stellen/réaliser – nämlich/en effet - mit … versehen/pourvoir de … - bunt/multicolore, coloré – leuchten/briller, s’illuminer - im Dunkeln/dans l’obscurité – entstehen/voir le jour – mutig/courageux, téméraire - der Großstädter/le citoyen d’une grande ville - das Besondere/le truc particulier, spécial - die Fertigung/la fabrication – beobachten/observer – gründen/créer – ungewöhnlich/qui sort de l’ordinaire - die Modemesse/le salon de la mode - die Nachfrage/éco. la demande

    Publié le 1/07/2016
  • Conchita Wurst und ihr Wachs-Double in Berlin

    Conchita Wurst und ihr Wachs-Double in Berlin

    Zwei Jahre nach ihrem Sieg beim Eurovision Song Contest hat Conchita Wurst in Berlin ihr Double vorgestellt: Bei Madame Tussauds weihte die österreichische Vollbart-Diva ihre Wachsfigur ein.

    das Wachs/la cire - der Sieg/la victoire - vor-stellen/présenter - ein-weihen/inaugurer - der Vollbart/la barbe - die Wachsfigur(en)/la statue de cire

    Publié le 4/06/2016
  • Kräutergarten im Supermarkt

    Kräutergarten im Supermarkt

    Infarm, eine junge Firma aus Berlin, will den Trend zu lokal produzierten Lebensmitteln, der sich auch in Deutschland mehr und mehr durchsetzt, auf die Spitze treiben: Das Start-up hat eine Pflanzenzuchtstation entwickelt, die sich direkt in Supermärkten installieren lässt. So soll frisches Gemüse künftig in den Verkaufsstellen gezogen werden und somit keine unnötigen Wege mehr zurücklegen müssen. Klimagase fallen nur in der Produktion an, sollte der notwendige Strom nicht CO2-neutral hergestellt werden. Lkws mit der Tagesproduktion oder im Lieferverkehr müssen nicht mehr bewegt werden.

    der Kräutergarten(¨)/le jardin des plantes aromatiques - der Trend(s) zu/la tendance à - die Lebensmittel/les aliments - sich durch-setzen/s’imposer - auf die Spitze treiben(ie,ie)/pousser à l’extrême - die Pflanzenzuchtstation/la station de culture – entwickeln/concevoir – künftig/à l’avenir - die Verkaufsstelle/le point de vente - ziehen(o,o)/cultiver – somit/par conséquent – unnötig/pas nécessaire - zurück-legen/parcourir - das Klimagas(e)/le gaz à effet de serre - an-fallen(ie,a,ä)/être produit - der Strom/l’électricité - CO2-neutral her-stellen/produire avec un bilan carbone neutre - der Lkw(s)/le camion - der Lieferverkehr/le trafic de livraison – bewegen/bouger, faire circuler

    Publié le 2/05/2016

Devenez enfin bilingue !

Magazine Vocable allemand Abonnez-vous
au magazine Vocable allemand
pour seulement
4€08
par mois

Magazine Vocable allemand