Personnalités

  • Van der Bellen

    Van der Bellen

    Mit der Auszählung der Briefwahl-Stimmen baute er den Vorsprung gegenüber seinem Kontrahenten Norbert Hofer noch einmal deutlich aus und kam auf knapp 54 Prozent. Er hat es tatsächlich noch einmal geschafft: Ex-Grünen-Chef Alexander Van der Bellen ist zum Bundespräsidenten Österreichs gewählt worden – zum zweiten Mal. Anders als im ersten Durchgang ist der Sieg sogar deutlicher ausgefallen. Nach der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten scheint es eine noch größere Überraschung, dass nicht Rechtspopulist Norbert Hofer die Wahl für sich entscheiden konnte, sondern der 72-jährige emeritierte Volkswirtschaftsprofessor.

    die Auszählung/le comptage - die Briefwahl/le vote par correspondance - die Stimme/la voix - den Vorsprung aus-bauen/conforter son avance - knapp/près de - tatsächlich/effectivement - es schaffen(u,a)/réussir - die Grünen/les Verts - jdn zu … wählen/élire qqn … - der Durchgang/le tour - der Sieg(e)/la victoire - deutlich aus-fallen(ie,a,ä)/être net - die Wahl/l’élection - die Überraschung/la surprise - der Rechtspopulist/le populiste de droite - die Volkswirtschaftl’économie politique

    Publié le 6/12/2016
  • Martin Schulz

    Martin Schulz

    EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) gibt den Kampf um eine Verlängerung seiner Amtszeit auf und will stattdessen in der Bundespolitik sein Glück versuchen. Aber in welcher Rolle er dort auftreten wird, bleibt ungewiss. Schulz äußerte sich nicht vertieft zu seinen Karriereambitionen, die über die ihm zugesagte Spitzenkandidatur in Nordrhein-Westfalen für die Bundestagswahl hinausreichen dürften. In Berlin wird allseits damit gerechnet, dass Schulz die Nachfolge von Außenminister Frank-Walter Steinmeier antritt, der im Februar so gut wie sicher Bundespräsident wird. Aber was wird aus Schulz noch, wird er Kanzlerkandidat?

    auf-geben/abandonner - der Kampf um/la lutte pour - die Verlängerung/la prolongation - die Amtszeit/le mandat – stattdessen/au lieu de cela - sein Glück versuchen/tenter sa chance - auf-treten(a,e,i)/se présenter – ungewiss/incertain - sich äußern/s’exprimer – vertieft/de façon détaillée - über … hinaus-reichen/aller plus loin que, dépasser … - jdm etw zu-sagen/promettre qqch à qqn - die Spitzenkandidatur/la candidature en tête de liste - die Bundestagswahl/les élections législatives – allseits/partout - mit etw rechnen/s’attendre à qqch - jds Nachfolge an-treten(i,e,i)/prendre la succession de qqn - der Außenminister/le ministre des Affaires étrangères - so gut wie sicher/de façon quasiment certaine

    Publié le 1/12/2016
  • Deutschland geschockt

    Deutschland geschockt

    Mit der Wahl des 70-jährigen Populisten zum Nachfolger von Barack Obama ist für viele in Deutschland ein Alptraum wahr geworden. Trotz deutscher Wurzeln - Trumps Großvater stammt aus der Pfalz - hätte ihn nach allen Umfragen in Deutschland kaum jemand gewählt. Mehr als drei Viertel der Bundesbürger erwarten, dass das Verhältnis zwischen der einzigen verbliebenen Weltmacht und Europas aktuell einflussreichsten Land nun schlechter wird.

    Der Alptraum/le cauchemar - die Wurzeln/les racines - stammen/être originaire de - die Umfrage/le sondage - drei Viertel/trois quarts - die Bundesbürger/les citoyens allemands - die Weltmacht/la puissance mondiale - einflussreichste/le plus influent

    Publié le 9/11/2016
  • Reaktionen deutscher Politiker

    Reaktionen deutscher Politiker

    Auch in der deutschen Politik machte kaum jemand aus seiner Ablehnung gegen den Republikaner einen Hehl. Bundespräsident Joachim Gauck sagte noch kurz vor der Wahl: "Was uns unter anderem Sorgen machen muss, ist seine Unberechenbarkeit." Außenminister Frank-Walter Steinmeier nannte Trump sogar einen "Hassprediger" - für diplomatische Verhältnisse ein vernichtendes Urteil. Merkel hielt sich mit öffentlichen Äußerungen zurück. Persönlich begegnet sind sich Merkel und Trump noch nie. Er bezeichnete im Wahlkampf ihre Politik als "totales Desaster". Merkel selbst beschrieb er als Regierungschefin ohne jede Kontrolle, die Terroristen ins Land lasse. So etwas vergisst die Kanzlerin nicht.

    Die Ablehnung/le rejet - der Hehl/le mystère - sich Sorgen machen/se faire du souci - die Unberechenbarkeit/l’imprévisibilité - der Hassprediger/personne qui incite à la haine - das vernichtende Urteil/un jugement dévastateur - sich mit öffentlichen Äußerungen zurückhalten/se garder de faire des déclarations publiques - begegnenrencontrer - bezeichnen/qualifier - der Wahlkampf/la campagne électorale

    Publié le 9/11/2016
  • Gift für eine gedeihliche Außenpolitik

    Gift für eine gedeihliche Außenpolitik

    Die USA-Kennerin Sylke Tempel von der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) findet klare Worte: "Mit Trump wurde ein Mann in das wichtigste Amt der Welt gewählt, der sich nicht beherrschen kann, keine politische Erfahrung besitzt, Kritik als Angriff auf seine Person empfindet und ganz offensichtlich rachsüchtig ist. Das alles ist Gift für eine gedeihliche Außenpolitik."

    Das Gift/le poison - gedeihlich/prospère - die Außenpolitik/la politique extérieure - die Kennerin/la spécialiste - die Auswärtige Politik/la politique étrangère - sich beherrschen/se maîtriser - die Erfahrung/l’expérience - besitzen/posséder - der Angriff/l’attaque - empfindenressentir - ganz offensichtlich/de toute évidence - rachsüchtig/assoiffé de vengeance

    Publié le 9/11/2016
  • Lombardi

    Lombardi

    Nach Bradxit und dem öffentlichkeitswirksamen Depp-Aus zieht Amor auch hier seinen Pfeil zurück. Das deutsche Sängerpaar Sarah und Pietro Lombardi (beide 24) geht getrennte Wege. „Sie werden sich als Paar trennen“, teilte das Management der beiden in Köln mit. Das Paar hatte sich 2011 in der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ kennen- und lieben gelernt.

    Bradxit/contraction de Brad (Pitt) et Brexit - öffentlichkeistwirksam/ayant un fort impact médiatique - das Aus/la sortie en touche - zurück-ziehen(o,o)/retirer, reprendre - das Pfeil(e)/la flêche - das Sängerpaar(e)/le couple de chanteurs - ... gehen getrennte Wege/les chemins de ... se séparent - mit-teilen/communiquer - Deutschland sucht den Superstar/cf. en France La Nouvelle Star

    Publié le 8/11/2016
  • Roland Düringer

    Roland Düringer

    Der ehemalige Kabarettist Roland Düringer sorgte mit der Gründung seiner eigenen Partei "Meine Stimme gilt" für einiges Aufsehen in der heimischen Politikszene. Nach Eintrag ins Parteiregister wendet sich der 52-Jährige erstmals an potentielle Wähler. In einer Garage voller Motocross-Maschinen tritt Düringer zur ersten Pressekonferenz vor seine nicht anwesenden Anhänger. Die PK ist Episode 275 seiner YouTube-Reihe "Gültige Stimme". Mit Mechanikerlatzhose und Camouflagekapperl erklärt er die Beweggründe für seinen Schritt in die Politik. Wie ernst das ganze beim Wahlvolk ankommt, wird sich nach dem ersten Antreten zeigen.

    Publié le 6/10/2016
  • Werner Baumann

    Werner Baumann

    Lange gefackelt hat Werner Baumann nicht. Nur Tage nach seinem Amtsantritt setzte der neue Bayer-Chef zum großen Wurf an und machte im Frühjahr seine Übernahmeofferte für den US-Saatgutriesen Monsanto publik. Nun hat er den Monate anhaltenden Übernahmepoker gewonnen. Knapp 66 Milliarden Dollar (58,7 Milliarden Euro) legt Bayer für den umstrittenen Hersteller des Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat auf den Tisch - die höchste Summe, die je ein deutscher Konzern für ein ausländisches Unternehmen gezahlt hat.

    Publié le 6/10/2016
  • Maren Ade

    Maren Ade

    „Toni Erdmann” ist deutscher Oscar-Kandidat - Das gab es schon lange nicht mehr: Bei den Filmfestspielen von Cannes überschlagen sich die internationalen Kritiker mit Lob für einen deutschen Film, den ersten im Wettbewerb seit acht Jahren. Dabei handelt es sich um „Toni Erdmann“ von Maren Ade. Der Film kam Mitte August ins Kino in Frankreich, er erzählt vom Konflikt zwischen Vater und Tochter, gewürzt mit einer kräftigen Portion Humor. Außerdem wird „Toni Erdmann“ der deutsche Kandidat bei der Oscar-Verleihung am 26. Februar 2017.

    die Filmfestspiele/le festival de cinéma - sich mit Lob überschlagen für/chanter les louanges de - der Wettbewerb(e)/la compétition - gewürzt mit/assaisonné de – kräftig/bon – außerdem/en outre - die Oscar-Verleihung/la cérémonie de remise des Oscars

    Publié le 30/08/2016
  • Matthias Müller

    Matthias Müller

    „Volkswagen ist mehr als diese Krise“: Mit einer Mischung aus Demut und Reformwillen wirbt der Volkswagen-Konzern um VW-Chef Matthias Müller zur Stunde in Hannover bei seinen Anteilseignern um Rückhalt. „Unser Konzern verfügt über Qualitäten, die nicht über Nacht verloren gegangen sind“, sagte Müller in seiner Rede bei der VW-Hauptversammlung. Zum ersten Mal seit Bekanntwerden des Abgas-Skandals muss sich die Führungsspitze des Konzerns auf dem hannoverschen Messegelände den Fragen – und erwartungsgemäß heftiger Kritik vieler Aktionäre stellen.

    die Mischung/le mélange - die Demut/l’humilité - der Reformwillen/la volonté d’accomplir des réformes - der Konzern(e)/le groupe - um … werben(a,o,i)/plaider pour … - über etw verfügen/disposer de qqch - der Anteilseigner/l’actionnaire - der Rückhalt/le soutien - über Nacht/du jour au lendemain - verloren-gehen/disparaître - die Rede/le discours - die Hauptversammlung/l’assemblée générale - das Bekanntwerden/la révélation - der Abgas-Skandal/le scandale des gaz d’échappement - die Führungsspitze/les dirigeants - das Messegelände/le parc des expositions – erwartungsgemäß/comme on pouvait s’y attendre – herftig/vif - sich der Kritik stellen/affronter, être confronté à qqch

    Publié le 1/07/2016

Devenez enfin bilingue !

Magazine Vocable allemand Abonnez-vous
au magazine Vocable allemand
pour seulement
4€08
par mois

Magazine Vocable allemand