En chiffres

  • Jeder vierte Flüchtling hat einen Job

    Jeder vierte Flüchtling hat einen Job. Seit 2015 kamen Hunderttausende Flüchtlinge nach Deutschland. Viele sind geblieben und arbeiten mittlerweile: Laut einem Bericht der „Rheinischen Post“ hat jeder Vierte eine Beschäftigung gefunden. Etwa jeder Fünfte sei sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Wer sich am Arbeitsmarkt durchsetzen kann – das unterscheidet sich stark nach den Herkunftsländern: Besonders häufig gelang es dem Bericht zufolge Pakistanern, eine Anstellung in Deutschland zu finden. Im Februar 2018 hätten etwa 40 Prozent der pakistanischen Zuwanderer eine Arbeit gehabt. Auch bei Migranten aus Nigeria und dem Iran sei die Quote hoch

    jeder vierte …/un … sur quatre - der Flüchtling(e)/le réfugié - mittlerweile/aujourd’hui - der Bericht(e)/le rapport, l’article - die Beschäftigung/l’emploi - sozialversicherungspflichtig beschäftigt werden/cotiser à la sécurité sociale - sih durch-setzen/s’imposer - sich unterscheiden(ie,ie)/différer - das Herkunftsland/le pays d’origine - besonders/particulièrement - es gelingt(a,u) mir, zu/je réussis à - einer Sache zufolge/selon qqch - eine Anstellung finden/trouver un emploi - der Zuwanderer/l’immigré - die Quote/le taux, le pourcentage

    Publié le 5/06/2018

  • Behörden finden Rekord-Menge Kokain

    In Deutschland haben Behörden in vorigem Jahr so viel Kokain beschlagnahmt wie nie zuvor. 2017 seien knapp sieben Tonnen Kokain abgefangen worden und damit mehr als dreimal so viel wie im Vorjahr, berichtete der NDR unter Berufung auf das Bundeskriminalamt (BKA). Grund sei nach Einschätzung von Zoll und BKA der hohe Zufuhrdruck aus Südamerika. Eine erhöhte Produktion habe zu einer deutlichen Zunahme von Kokain-Exporten nach Westeuropa und Deutschland geführt.

    die Behörden/les autorités - die Menge/la quantité – beschlagnahmen/confisquer - so viel … wie nie zuvor/plus de … que jamais auparavant – knapp/près de - ab-fangen(i,a,ä)/intercepter, saisir - das Vorjahr/l’année précédente – berichten/rapporter - der NDR = Norddeutsche Rundfunk/établissement de radio-télévision - das Bundeskriminalamt/la direction fédérale de la police judiciaire - der Grund(¨e)/la raison - die Einschätzung/l’estimation - der Zoll/la douane - der Zufuhrdruck/la pression des exportations – erhöht/accru, plus important - die Zunahme/l’augmentation

    Publié le 8/01/2018

  • Weihnachtssterne

    Ob rot oder weiß – mit ihren leuchtenden Blättern gehören Weihnachtssterne für viele Menschen zur Adventszeit wie Kerzen und Lichterketten. Rund 40 Millionen werden hierzulande jedes Jahr verkauft. Damit zählen die Weihnachtssterne zu den beliebtesten Zimmerpflanzen in der kalten Jahreszeit. Sie zählen zur Gattung der Wolfsmilchgewächse. Ursprünglich kommt die Pflanze aus den tropischen Laubwäldern Mittel- bis Südamerikas.

    ob rot oder weiß/rouge ou blanc – leuchtend/brillant - der Weihnachtsstern(e)/l’étoile de Noël, le poinsettia - zu … gehören/faire partie de … - die Adventszeit/l’Avent - die Kerze/la bougie - die Lichterkette/la guirlande lumineuse – hierzulande/dans le pays - zu … zählen/compter parmi … - beliebt/populaire - die Zimmerpflanze/la plante d’intérieur - die Jahreszeit/la saison - die Gattung/l’ordre - die Wolfsmilchgewächse/les euphorbiacées – ursprünglich/à l’origine – tropisch/tropical - der Laubwald(¨er)/la forêt de feuillus

    Publié le 11/12/2017

  • Richtung Mentor

    Mit einer Amtszeit von 16 Jahren war Helmut Kohl der Rekordkanzler. Diesen Rekord könnte Angela Merkel knacken. Während in den USA niemand mehr als zweimal zum Präsidenten gewählt werden darf, gibt es in Deutschland kaum Einschränkungen für die Wählbarkeit. Seit 2005 heißt die Kanzlerin Merkel, und seit 24.September steht fest, dass sie normalerweise noch 4 Jahre bleiben wird.

    die Richtung/la direction - die Amtszeit/le mandat - knacken/battre - zu … wählen/élire … - die Einschränkung/la restriction - die Wählbarkeit/l’éligibilité - fest-stehen/être sûr

    Publié le 29/09/2017

  • 380 Verhandlungstagen

    Marathon-Plädoyer gegen Beate Zschäpe – Der NSU-Prozess ist mit knapp 380 Verhandlungstagen einer der längsten Prozesse der Bundesrepublik. Begonnen hat er am 6. Mai 2013, gehört wurden 815 Zeugen und 42 Sachverständige, gekostet hat das Terror-Verfahren gegen Beate Zschäpe und andere mehr als 56 Millionen Euro. Allein das Schlussplädoyer der Staatsanwälte um Oberstaatsanwältin Anette Greger wird voraussichtlich 22 Stunden dauern. Nach der Sommerpause sind dann die Verteidiger und die Nebenkläger dran. Das Urteil könnte im Herbst fallen.

    die Verhandlung/l’audience - der NSU = der Nationalsozialistische Untergrund/l'Organisation nationale-socialiste clandestine, groupe terroriste d'extrême droite, dont les membres seraient responsables de l'assassinat de huit Turcs en Allemagne entre 2000 et 2006 – knapp/près de - der Zeuge/le témoin - der Sachverständige/l’expert - das Terror-Verfahren/le procès du terrorisme - das Schlussplädoyer/la plaidoirie, le réquisitoire - der Staatsanwalt(¨e)/l’avocat général - die Oberstaatsanwältin/le procureur de la République – voraussichtlich/probablement - der Verteidiger/le défenseur - der Nebenkläger/la partie civile - jd ist dran/c’est le tour de qqn - das Urteil(e)/le jugement

    Publié le 1/09/2017

  • 11,8 Prozent

    Im Januar 2017 sind von Deutschland Waren im Wert von 98,9 Milliarden Euro exportiert und Waren im Wert von 84,0 Milliarden Euro importiert worden: Damit waren die deutschen Exporte im Januar 2017 um 11,8 Prozent und die Importe um 11,7 Prozent höher als im Januar 2016, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) mit.

    die Ware/la marchandise - im Wert von/pour une valeur de - mit-teilen/communiquer - das Statistische Bundesamt/l’Office fédéral des statistiques

    Publié le 23/03/2017

  • 100.000

    Start von lit.Cologne und Leipziger Buchmesse - Der März bringt zwei große Literaturereignisse nach Deutschland: In Köln startet das Lesefestival lit.Cologne und in Leipzig die renommierte Frühjahrsbuchmesse. Ab 7. März werden viele berühmte Persönlichkeiten aus dem deutschen und internationalen Literaturbetrieb in Köln auftreten. Bis zum 21. März sind mehr als 200 Lesungen und Veranstaltungen auf dem Programm, 100.000 Besucher werden erwartet. In Leipzig startet am 23. März die Buchmesse mit einem gleichzeitigen Lesefest. Bei diesem wichtigsten Frühjahrsereignis der Buch- und Medienbranche treffen sich Autoren und Verlage zum Austausch, die Besucher können sich über die neuesten Trends auf dem Buchmarkt informieren.

    die Buchmesse/la foire - das Ereignis/l’événement – berühmt/célèbre - der Literaturbetrieb/le monde littéraire - auf-treten(a,e,i)/se présenter, être présent - die Lesung/la lecture (publique) - die Veranstaltung/la manifestation – gleichzeitig/simultané - sich zum Austausch treffen(a,o,i)/se rencontrer pour échanger - der Trend(s)/la tendance

    Publié le 27/02/2017

  • 2,744 Millionen

    Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im April um 101.000 auf 2,744 Millionen zurückgegangen. Das ist der niedrigste Wert in einem April seit 1991. Im Vergleich zum Vorjahr waren es 99.000 Erwerbslose weniger, wie die Bundesagentur für Arbeit(BA) am Donnerstag in Nürnberg mitteilte. Die Arbeitslosenquote sank um 0,2 Punkt auf 6,3 Prozent.

    der Arbeitslose/le chômeur - um ... zurück-gehen/diminuer de ... - auf/pour atteindre - der Wert(e)/la valeur, le chiffre - im Vergleich zum Vorjahr/en comparaison avec l’année dernière - der Erwerbslose/la sans-emploi - die Bundesagentur für Arbeit/l’Agence fédérale pour l’emploi - mit-teilen/communiquer - die Quote/le taux - um ... sinken(a,u)/baisser de ...

    Publié le 2/05/2016

  • 20 000

    Rund 20 000 Meteoriten fallen jährlich auf die Erde. Da sie meist kaum größer sind als Kieselsteine, hinterlassen sie keine Spuren in der Landschaft.

    die Erde/la Terre – meist/généralement - der Kieselstein(e)/le gravier - keine Spuren hinterlassen/ne pas laisser de traces - die Landschaft/le paysage

    Publié le 6/04/2016

  • 335 000

    Die Zahl der Menschen ohne Wohnung ist in den vergangenen zwei Jahren um 18 Prozent auf 335 000 gestiegen. Immer mehr Menschen in Deutschland sind ohne Wohnung. Deshalb schlägt die Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe Alarm und fordert den Bau von 400 000 neuen Wohnungen pro Jahr.

    Deshalb/par conséquent - Alarm schlagen(u,a,ä)/tirer la sonnette d’alarme - die Bundesarbeitsgemeinschaft/le groupe de travail fédéral - der Wohnungslose/le sans-abri – fordern/réclamer

    Publié le 13/10/2015

Devenez enfin bilingue !

Magazine Vocable allemand Abonnez-vous
au magazine Vocable allemand
pour seulement
4€08
par mois

Magazine Vocable allemand

En poursuivant votre navigation sur ce site, vous acceptez l'utilisation de cookies ou autres traceurs pour réaliser des statistiques de visites.