Les insolites

  • Eine Sprache für drei Dörfer

    Eine Sprache für drei Dörfer

    Das Saterfriesische ist kein Dialekt, sondern eine eigene Sprache – das letzte Überbleibsel des sonst überall verschwundenen Altostfriesischen. Gesprochen wird es nur in der Gemeinde Saterland, die aus den Orten Ramsloh, Strücklingen und Scharrel besteht. Traditionell sprechen die Saterfriesen ihre Sprache aber nur; sie schreiben sie nicht. So würde ein Saterfriese stets sagen: „Aan häd him in Romelse blouked“ – „Man hat ihn in Ramsloh gesehen“. Das Saterland ist die kleinste Sprachinsel Europas – ein Guinness-Rekord.

    verschwinden(a,u)/disparaître - das Altostfriesische/le vieux frison oriental - die Gemeinde/la communauté - aus … bestehen/se composer de … - der Ort(e)/le village - der Saterfriese/le Saterfrison - stets/toujours - die Sprachinsel/l’ilôt linguistique

    Publié le 5/01/2022
  • Weihnachtsamnestie

    Weihnachtsamnestie

    Häftlinge, die planmäßig im Januar entlassen werden würden, können in Deutschland einen Antrag auf eine „Weihnachtsamnestie“ stellen. Wird dieser bewilligt, wird der Häftling schon zu den Feiertagen entlassen, um das Fest mit seiner Familie feiern zu können.

    der Haftling(e)/le détenu - planmäßig/normalement - entlassen werden/être relâché - einen Antrag auf … stellen/déposer une demande de … - bewilligen/approuver, accorder - die Feiertage/les fêtes - feiern/fêter

    Publié le 8/12/2021
  • Tierische Abschiedstour

    Tierische Abschiedstour

    Auf ihrer wohl letzten Tour durch ihren Wahlkreis im Nordosten macht Angela Merkel Halt im Vogelpark Marlow. Dabei zeigt sie zunächst kaum Berührungsängste. Bei der Fütterung von Papageien wird es der scheidenden Bundeskanzlerin aber kurz zu bunt.

    tierisch/animal, égal. fam. terrible - die Abschiedstour/la tournée d’adieu - der Wahlkreis(e)/la circonscription électorale - Halt machen/faire une halte - zunächst/au départ - die Berührungsängste/la peur du contact - die Fütterung/le nourrissage - der Papagei(en)/le perroquet - scheidend/sortant - es ist mir zu bunt/c’est trop pour moi, jeu de mots bunt/coloré

    Publié le 25/10/2021
  • Selfies in der Wahlkabine verboten

    Selfies in der Wahlkabine verboten

    Das Verbot ist allerdings nicht ganz neu, sondern gilt bereits seit der letzten Bundestagswahl 2017. Es soll vor allem die Privatsphäre der Wähler:innen schützen. Wer beim Fotografieren in der Wahlkabine erwischt wird, verliert möglicherweise sein Stimmrecht bei der Wahl.

    die Wahlkabine/l’isoloir - gelten(a,o,i)/s’appliquer - die Bundestagswahl/les élections législatives - der Wähler/l’électeur - schützen/protéger - bei ... erwischt werden/être pris en train de... - möglicherweise/pouvoir - das Stimmrecht/le droit de vote

    Publié le 28/09/2021
  • Lange Nacht des Impfens

    Lange Nacht des Impfens

    Unter jungen Menschen verbreitet sich Corona derzeit besonders stark, gleichzeitig sind die über 16-Jährigen bislang kaum geimpft. Um sie besser zu erreichen, gibt es seit Anfang August in Berlin Impf-Nächte mit DJs. Erst ein kleiner Piks, dann konnte getanzt werden: Begleitet von Techno-Beats haben sich zahlreiche Menschen im Impfzentrum in der Arena Berlin gegen Corona impfen lassen. Die erste „Lange Nacht des Impfens“ ist auf großes Interesse gestoßen. Zwischen 20 Uhr und dem Ende der Veranstaltung um Mitternacht ließen sich vor Ort 422 Personen impfen.

    impfen/vacciner - sich verbreiten/se répandre - gleichzeitig/en même temps - bislang/jusqu’à présent - erreichen/toucher - der Piks/fam. la piqûre - begleitet von/accompagné par, au son de - auf großes Interesse stoßen(ie,o,ö)/rencontrer un vif intérêt - die Veranstaltung/la manifestation, la soirée - vor Ort/sur place

    Publié le 1/09/2021
  • Schlüpfer vergraben

    Schlüpfer vergraben

    „Beweisstück Unterhose“ heißt der Versuch, für den die Universität Zürich demnächst 2000 strahlend weiße Bio-Baumwoll-Schlüpfer von 1000 freiwilligen Projektteilnehmern im Schweizer Boden vergraben lässt. Was dahintersteckt, erklärt der Ökologe und Projektleiter Marcel van der Heijden: „Wir möchten den Menschen klarmachen, wie wichtig der Boden ist. Er wird teilweise sehr intensiv bearbeitet, stark gedüngt und oft werden Monokulturen angebaut. Mit jeder Bebauung wird die Biodiversität im Boden gefährdet.“

    der Schlüpfer/la culotte - das Beweisstück(e)/la pièce à conviction - die Unterhose/le slip - der Versuch(e)/l’expérience - demnächst/prochainement - die Baumwolle/le coton - freiwillig/volontaire - der Teilnehmer/le participant - der Boden/le sol - vergraben lassen/faire enterrer - was dahintersteckt/ce qui se cache derrière cette expérience - der Leiter/le chef - teilweise/en partie - bearbeiten/travailler - düngen/engraisser - an-bauen/cultiver - die Bebauung/la construction, égal. la culture - gefährden/mettre en péril

    Publié le 6/07/2021
  • Es war der kälteste Frühling seit 2013

    Es war der kälteste Frühling seit 2013

    Deutschland hat in diesem Jahr den kältesten Frühling seit 2013 erlebt. Kühle Nordwinde und der Zustrom frischer Meeresluft hätten die Temperaturen im April und Mai auf ein deutlich zu niedriges Niveau gedrückt, berichtete der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Montag nach einer ersten Auswertung seiner Wetterdaten.

    erleben/vivre, connaître - der Zustrom/l’afflux - die Meeresluft/l’air marin - drücken/faire baisser - berichten/informer - der Wetterdienst/le service métérologique - die Auswertung/l’analyse - die Wetterdaten/les données météorologiques

    Publié le 7/06/2021
  • Fauxpas auf Zoom

    Fauxpas auf Zoom

    Peinliche Momente in Videokonferenzen sind schon einigen Politikern in der Pandemie passiert, jetzt erwischte es Heiko Maas, 54. Wegen der Reisebeschränkungen lud der Außenminister zu einer „virtuellen Reise“ nach Mali. Mit dabei im Zoom-Format: die Obleute der Parteien im Auswärtigen Ausschuss. In der Videoschalte berichteten zunächst Vertreter der malischen Zivilgesellschaft über die Lage in dem westafrikanischen Land. Nach anderthalb Stunden, der Zeitplan war etwas in Verzug, sollte es weitergehen mit Berichten der EU-Trainingsmission und der UN-Mission Minusma. Der deutsche Botschafter in Bamako sagte, man würde sich gern mit einem Video verabschieden. Darin gehe es um malische Rapmusik, gerade der Dialog mit der Jugend sei ja wichtig. Maas, der offenbar nicht ahnte, dass sein Mikro noch angeschaltet war, sagte daraufhin zu seinen Mitarbeitern: „Aber das Video müssen wir uns jetzt nicht angucken, oder?“

    peinlich/embarrassant - jdn erwischte es/qqn y est passé - wegen + gén./en raison de - die Reisebeschränkungen/les restrictions de voyage - laden(u,a,ä)/inviter - der Außenminister/le ministre des Affaires étrangères - mit dabei-sein/être de la partie - der Obmann(-leute)/le président - der Auswärtige Ausschuss/la commission des Affaires étrangères - die Videoschalte/la vidéoconférence - über etw berichten/parler de qqch - zunächst/d’abord - der Vertreter/le représentant - die Zivilgesellschaft/la société civile - die Lage/la situation - anderthalb Stunden/une heure et demie - der Zeitplan/l’horaire - in Verzug sein/être en retard - weiter-gehen/continuer - der Bericht(e)/le rapport - die EU-Trainingsmission/la mission de formation de l’EU - die UN-Mission/la mission de l’ONU - der Botschafter/l’ambassadeur - sich verabschieden/prendre congé - gerade/surtout - offenbar/apparemment - ahnen/se douter - angeschaltet sein/être connecté, ouvert - daraufhin/sur ce - der Mitarbeiter/le collaborateur - sich etw an-gucken/regarder qqch

    Publié le 26/04/2021
  • HappyPo

    HappyPo

    HappyPo vermarktet sich als hygienischere und nachhaltigere Alternative zum Klopapier. Der Großteil der Weltbevölkerung benutze für die Intimreinigung kein Klopapier, warum also nicht auch die Deutschen, argumentieren die Gründer. Das durch einen Auftritt in der „Höhle der Löwen“ bekannt gewordene Start-up HappyPo wird verkauft. 2017 hatten die Gründer Oliver Elsoud und Frank Schmiscke ihre mobile Po-Dusche in der TV-Show präsentiert – und den ein oder anderen Lacher geerntet. Ein lohnendes Investment: Denn aus dem Lacher ist mittlerweile ein erfolgreiches Business geworden. Nun kauft die Berliner Razor-Group die Po-Duschen-Firma für eine siebenstellige Summe.

    sich als ... vermarkten/faire sa promotion comme... - nachhaltig/durable - das Klopapier/le papier toilette - der Großteil/la majeure partie - die Bevölkerung/la population - benutzen/utiliser - die Intimreinigung/l’hygiène intime - der Gründer/le créateur, le fondateur - der Auftritt/l’apparition - die Höhle des Löwen/émission de télévision - die Po-Dusche/la douche WC, le lave-fesses - Lacher ernten/récolter des rires - lohnend/qui vaut la peine, rentable - mittlerweile/aujourd’hui - erfolgreich/prospère - siebenstellig/à 7 chiffres

    Publié le 30/03/2021
  • Im Biathlon gibt es einen Heimnachteil

    Im Biathlon gibt es einen Heimnachteil

    Anders als wohl bei den meisten Sportarten gibt es im Biathlon einen Heimnachteil. „Wir haben festgestellt, dass sowohl Männer als auch Frauen in Sprintwettbewerben mehr Schüsse verfehlen, wenn sie in ihrem Heimatland antreten, verglichen mit Wettkämpfen im Ausland“ so der Sportökonom Alex Krumer. Der Druck, die Angst zu versagen – das seien die Gründe, weshalb die Athleten vor heimischem Publikum öfter danebenzielten.

    der Heimnachteil/le handicap de jouer, ici courir sur son terrain - anders als/à la différence de - die meisten/la plupart des - die Sportart(en)/la discipline - fest-stellen/constater - der Sprintwettbewerb(e)/la compétition de sprint, l’épreuve de vitesse - Schüsse verfehlen/manquer le but - an-treten(a,e,i)/concourir - verglichen mit/en comparaison avec - der Wettkampf(¨e)/la compétition - das Ausland/l’étranger - der Sportökonom/l’économiste du sport - der Druck/la pression - versagen/échouer - der Grund(¨e), weshalb/la raison pour laquelle - heimisch/local - daneben-zielen/rater la cible, passer à côté de son objectif

    Publié le 2/03/2021

Devenez enfin bilingue !

Magazine Vocable anglais

Abonnez-vous
au magazine Vocable anglais
pour seulement
4€08
par mois

Magazine Vocable anglais

En poursuivant votre navigation sur ce site, vous acceptez l'utilisation de cookies ou autres traceurs pour réaliser des statistiques de visites.